Kurt Zimmermann

 

Wie alles begann:

Mit 18 Jahren habe ich die 125ccm Prüfung auf einer Suzuki ER gemacht. Mit 20 Jahren folgte die grosse Motorradprüfung auf einer BMW 250. Im Alter von 24 Jahren erwarb ich eine Suzuki Katana 750, welche sich auch heute noch in meinem Besitz befindet. Für den Altagsgebrauch kaufte ich anschliessend noch zwei kleinere Motorräder. Eine Vincent 500 Comet und eine Condor A350.


Das Abenteuer Oldtimerrennen begann jedoch im Jahr 2013. Als Streckenposten am Klausenrennen konnte ich das Rennnen in der Vorfrut hautnah miterleben. Die Intensität dieses Erlebnisses bewegte mich dazu, eine eigene Rennmaschine zu kaufen. Meine Suche nach einer Vorkriegsmaschine endete mit dem Erwerb einer Velocette KSS 350 Mk1 Special. Eine Baustelle die so seine Tücken hat. Am Start zum Seebodenalp Rennen machte die Kupplung noch am Start schlapp und am Kerenzerbergrennen war nach dem ersten Renntag aufgrund eines Ventilsteuerungsdefekt das Abenteuer ins Stocken geraten.

Geschichte

Was möchte ich:

Ich will mein Motorrad gebrauchen für was es gebaut wurde. Ich will alle Fasseten des Rennsportes ausleben und geniessen. Gemäss meinem Leitsatz steht die Sicherheit dabei an forderster Stelle. Defekte Teile werden ausgebaut und durch Qualitativ verbesserte Teile ersetzt.

Mein Leitsatz:

Sicher, schnell und Freude haben

Was will ich nicht:

Ich möchte nicht immer auf Originalität angesprochen und belehrt werden.

Factory 1890